Daten-Erhebungs-Hindernisse

Nicht genug, dass codieren ziemlich mühsam und langweilig ist. Dauernd werden einem Steine in den Weg gelegt: Der Mikro-Film-Apparat spinnt, der Blick von Februar 2007 ist noch etwa drei Monate in der Buchbinderei (muss ja sehr schwierig sein, Zeitungsausgaben zusammen zu leimen), der Tages-Anzeiger wird neu zur Hälfte (Regionalteil) in Papierform gebunden, zur Hälfte (Hauptteil) auf Mikro-Film digitalisiert, die NZZ-Ausgaben vom Januar, Februar und März 2007 sind natürlich ebenfalls bereits bei der Buchbinderei und der April schon fast auf dem Weg dahin und und und… Ich codiere also in keiner logischen Reihenfolge, was alles noch mühsamer macht… und ich habe seit heute seltsame Schmerzen in meiner linken Hand – ich tippe auf psychosomatische Sehnenscheiden-Entzündung :-).
 
Highlight des heutigen Tages: Das Personal kennt mich mittlerweile beim Namen und behandelt mich bevorzugt.
Man hat mir sogar den Blick von März und April 2007 aus dem Lager beschafft, obwohl eigentlich bereits für die Buchbinderei abfahrbereit gemacht…
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s