Annie Hall

"A relationship, I think, is like a shark. You know? It has to constantly move forward or it dies. And I think what we got on our hands is a dead shark." (Alvy)
 
Der Stadtneurotiker (USA, 1977)
Alvy Singer (Woody Allen) ist ein erfolgreicher Komiker, intellektuell geprägt, Jude und ein ziemlich neurotischer Kerl, der es sich mit Frauen regelmäßig verscherzt. Er lernt Annie Hall (Diane Keaton) kennen, verliebt sich in sie und trifft in ihr auf einen neurotischen Gegenpart. Höhen und Tiefen wechseln sich in ihrer Beziehung ab, in der sie sich gegenseitig mit ihren psychoanalytischen Weisheiten übertrumpfen. Alvy verliert auch Annie und nimmt sogar eine Reise ins verhasste Kalifornien auf sich, um sie zurückzugewinnen.
 
Woody Allen legte mit diesen Werk sein Meisterwerk (ausgezeichnet mit 4 Oscars) und seinen ganz persönlichen Beitrag zur Filmhistorie vor. Die besondere Finesse des Films besteht in seiner zeitlichen Flexibilität. Er ist weniger eine sachlich korrekte Aufarbeitung von Geschehnissen als vielmehr die filmische Version einer Gedankenkette. Dabei gehen Realität, Gedankenspiel, verklärte Erinnerung, Gedankensprünge nahtlos ineinander über; der Zuschauer ist aufgefordert, selbst die Ebenen und (Zeit-)Sprünge zu erkennen.
 
"Hey, don’t knock masturbation! It’s sex with someone I love." (Alvy)
 
Annie Hall
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s