Headboard Action!

Zu den geleakten Bildern von „Breaking Dawn“ habe ich folgenden Kommentar: Rawr!
(Nein, veröffentlichen werde ich sie hier nicht, da sie nach wie vor illegal sind. You can google it.)

Die Foren laufen heiss. Es wird fleissig diskutiert, ob Summit dahintersteckt oder nicht und wer sonst? Ob man damit 20th Century Fox kurz vor dem Release von „Water For Elephants“ eins auswischen will und dem Publikum in Erinnerung rufen, dass Rob nicht Jacob Jankowski ist, sondern Edward Cullen und damit ein Produkt von Summit? Ob alles mit Rob’s Aussage zusammenhängt, dass „Bel Ami“ einfach nicht in die Gänge kommt? Verschwörungstheorien zuhauf, und einige sind tatsächlich sehr amüsant zu lesen.

Ein offizielles Statement von den Produzenten und Summit gibts auch schon, und auch hier reagiert die Fangemeinde sehr unterschiedlich darauf. Man ist sich allerdings einig, dass es viel zu spät kommt.

Ansonsten streitet man sich darüber, ob die Darsteller überhaupt das Recht haben, sich darüber aufzuregen? Einige finden nein, da dies schliesslich ihr Job sei, und sie sollen sich gefälligst nicht so anstellen.

Meine Meinung sieht da allerdings anders aus:

„I feel bad for Rob and Kristen. It’s embarassing enough to film intimate scenes like that. It doesn’t matter how much money you get for it and that there’s only a few people around you and that you feel comfortable with your co-star. It’s still hard to do and I would understand if they feel violated.
It’s one thing to leak some pictures every month. I didn’t mind the Volvo or Edward on the mountain in Whistler. I didn’t mind the leg-hitch-scene for Eclipse. It kept everyone excited and helped to survive the long wait, maybe added even to the hype about a movie. But this was too much in my opinion.
The final product will be a PG-13-bedroom scene were Bella and Edward make love. Now we have raw material of Rob f*cking his girlfriend. Yes, it’s very hot, but it’s also very private. (And probably won’t be in the final cut now anyway.)“
(übernommen von meinem eigenen Kommentar auf http://www.robsessedpattinson.com/2011/04/filmmaker-statement-regarding-twilight.html)

Zum Statement: Ich hatte ja ganz vergessen, dass Stephenie Meyer (Mit-)Produzentin bei BD ist. Hm. Wir wissen ja alle, was passiert ist, nachdem jemand die unfertige Version von „Midnight Sun“ ins Netz gestellt hat…

OMG, jetzt werden sie den Film niemals fertigstellen!!!

😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s