Andrea mistet aus (III): Deo-Parade

Immer, wenn ich ein neues Deo gefunden habe, das mir passt, wird kurz darauf die Produktion eingestellt. Seit meinem 17. Lebensjahr habe ich deshalb eine Menge von Marken durchprobiert und die besten für „besondere Anlässe“ aufgehoben (zum Arbeiten und für den Sport tuts ja auch ein stinknormales nicht-parfümiertes).

 

Was dazu führt, dass ich beim Aufräumen in der Schublade jede Menge Flaschen mit Restinhalt gefunden habe… und jetzt die nächsten paar Wochen jeden Tag abwechsle, bis die Flaschen leer sind und entsorgt werden können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s