Jahresrückblick 2012

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr? 
Hm… denke mal so eine 6 oder 7.

2. Zugenommen oder abgenommen?
Zum Glück hab ich keine Waage *lol*. Da die Klamotten noch passen, wohl nicht zugenommen (aber leider auch nicht abgenommen).

3. Haare länger oder kürzer?
Länger

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Was die Augen betrifft kurzsichtiger… Erfahrungsmässig weitsichtiger.

5. Mehr Kohle oder weniger?
Ein bisschen mehr, denke ich.

6. Besseren Job oder schlechteren?
Einige Sachen schlechter (z.B. Arbeitsweg), einige besser (z.B. Bezahlung).

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Weniger für persönliche Dinge wie Klamotten oder Reisen, mehr für Krankenkasse, Internet und Geschenke.

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was? 
Nein. Höchstens ein oder zwei Ricardo-Auktionen….

9. Mehr bewegt oder weniger?
Definitiv weniger. Leider.
 
10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Wirklich krank war ich dieses Jahr nicht zum Glück; hatte aber einiges an Schmerzen zu erleiden…

11. Davon war für Dich die Schlimmste?
Ist zwar keine Krankheit, aber Zahnärzte, die einem die Weisheitszähne entfernen, müssten eigentlich wegen Menschenrechtsverletzung gemeldet werden…

12. Der hirnrissigste Plan?
Glauben, dass man einen Arbeitsweg von je 2h locker durchziehen kann, ohne nach ein paar Monaten an Schlafmangel zu leiden.

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Meine Unternehmungen waren eigentlich alle ziemlich harmlos… obwohl ja alleine schon die täglichen Gänge durch den Hauptbahnhof oder Strassenüberquerungen im Aargau kleine Abenteuer für sich sind. 

14. Die teuerste Anschaffung?
Hm… mein neues Bücherregal wahrscheinlich.

15. Das beeindruckendste Buch?
„The Help“ (Kathryn Stockett) hat mich ziemlich mitgerissen.

16. Der beeindruckendste Film? 
Mir haben so einige Filme gefallen dieses Jahr… toll fand ich vor allem „Cosmopolis“, aber auch „Snow White and the Huntsman“.

17. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
Den Zahnarzt. Die Steuerrechnungen. Das ewige Pendeln.

18. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Das schönste Geschenk ist eigentlich immer, wenn mir jemand Zeit schenkt. Da gabs immerhin ein paar Kandidaten dieses Jahr. Danke schön!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s