13 Bücher in 13 Wochen (VII) – Ein Buch aus deiner Kindheit

Die Rote Prinzessin (Paul Biegel)

Die Prinzessin mit den feuerroten Haaren hat ihren Turm noch nie verlassen, hat immer nur ihre Eltern, die Grossmutter, Kammerzofen, Lakaien und andere Bedienstete gesehen. Doch an ihrem 12. Geburtstag darf sie endlich den „Rest der Welt“ sehen – die Rote Prinzessin soll zum ersten Mal dem Volk gezeigt werden. Doch da wird sie, kaum hat sie das Schloss in ihrer Kutsche mit den 12 Pferden verlassen – von den drei Räubern Holz, Bolz und Schwanenstolz entführt, bevor das Volk auch nur ein Fitzelchen von der Prinzessin zu Gesicht bekommen hat…

Die Enführer verlangen 12 Pfund Silber und 12 Pfund Gold im Austausch. Doch da sie nicht wissen, wie man mit einer königlichen Hoheit umzugehen hat, macht sich die Prinzessin von dannen, bevor es zum Austausch des Lösungsgeldes kommt. Derweilen macht sich das Volk daran, das kleine Lorchen als Prinzessin zu verkleiden und die Belohnung einzustreichen…

61JXJniqgrL

Der Autor Paul Biegel ist anscheinend so etwas wie der niederländische Michael Ende. Obwohl ich keine anderen Bücher aus seiner Feder kenne, habe ich „Die Rote Prinzessin“ mehrmals begeistert gelesen. Und die Wortspiele, die witzigen Dialoge und die gut beschriebenen Charaktere gefallen auch Erwachsenen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s