16 Bücher in 16 Wochen (VI) – Ausnahmsweise war der Film doch tatsächlich besser als die Buchvorlage

How about you guys beat the shit out of each other and the winner gets an exclusive interview with me? (Ig Perrish)

Schwierig, schwierig. Fast immer ist das Buch soooooviel besser als die Verfilmung davon. Bei diesem hier bin ich aber geneigt, eine Ausnahme zu machen:

Horns (Joe Hill)

Die Buchverfilmung von 2013 habe ich bereits in diesem Beitrag im Rahmen eines anderen Blogstöckchens vorgestellt.

Horns (Joe Hill)
Horns (Joe Hill)

Dazu muss ich sagen, dass ich den Film zuerst gesehen und kurz darauf das Buch gelesen hab. Und obwohl im Film natürlich einiges an Hintergrundstory und Charakterzügen und Personen fehlt, vermisse ich diese Dinge im Film überhaupt nicht. Die Story ist schneller erzählt, aber es geht trotzdem nicht viel Wichtiges verloren. Alles in allem also eine sehr gelungene Buchverfilmung – und das kann ich nur selten so bestätigen.

Das Buch zu lesen lohnt sich aber trotzdem. Vielleicht besser, bevor man den Film kennt 😉

I’m gonna love you for the rest of my life. (Ig Perrish)
Just love me for the rest of mine. (Merrin Williams)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s