Rückkehr des Serienhelden (VI): Neues zum MacGyver Reboot 2016

Von Juli 2016 bis Mai 2017 bloggte ich als Gast regelmässig über den MacGyver Reboot. Nicholas Sweedo liess mich freundlicherweise regelmässig auf seinem Blog „The MacGyver Project“ schalten und walten (oder besser gesagt tippen, Links setzen und Fotos hochladen), wie ich wollte.

Seit letzten Monat bin ich „selbstständig“ und blogge auf einem eigens dafür eingerichteten Blog.

Weil nicht alle meine englischsprachigen Beiträge lesen und auch verstehen können, bekommt ihr hier kurz und übersichtlich (und vor allem in deutscher Sprache) einen kleinen Überblick mit den neusten Infos und was es in den bisherigen Beiträgen zu lesen und zu sehen gibt…

Falls ihr die bisherigen deutschen Zusammenfassungen nachlesen wollt:
Überblick zu den Gastbeiträgen 1-5
Überblick zu den Gastbeiträgen 6-12
Überblick zu den Gastbeiträgen 13-19
Überblick zu den Gastbeiträgen 20-26

Regie-Assistent Cornell Willis mit Lucas Till

Was zuletzt geschah

Die Dreharbeiten der ersten Staffel mit 21 Folgen sind abgeschlossen. Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel beginnen im Juli in Atlanta; Premiere wird am 29. September sein.

 

Kurzinfo Update Nr. 27

  • Der Abschluss der Dreharbeiten – oder doch nicht?
  • BtS-Bilder, Post-Produktion, Promo-Material, Live-Auftritte und Interviews für das Staffelfinale (Cigar Cutter)
  • BtS-Stunt-Videos von Folge 15 (Magnifying Glass)
  • Ein Startdatum für die Dreharbeiten
  • Neue Gesichter für Staffel 2
  • Zuschauerzahlen für die Folgen 19 und 20

 

Promo fürs Staffelfinale (via The Wrap)

Kurzinfo Update Nr. 28

  • Eine zweite Wrap-Party in LA
  • Promo und Zuschauerzahlen für das Staffelfinale (Cigar Cutter)
  • Ein Pfadfinder am Set
  • Spoiler für Staffel 2
  • Die Sache mit Kairo und MacGyver’s Vater
  • Die Zuschauerzahlen der ersten Staffel im Überblick
  • Der drohende Autorenstreik und die möglichen Folgen

 

Folge 1×21: Cigar Cutter (via Entertainment Weekly)

Kurzinfo Update Nr. 29

  • Der abgewendete Autorenstreik
  • Geplante Promo-Events
  • Deutschlandstart im Juni und die deutschen Synchronstimmen
  • Die unausgestrahlte Pilotfolge
  • Ein neuer Platz für meine Updates

 

Kurzinfo Update Nr. 30

  • Die CBS-Upfronts
  • Neue Konkurrenz am Freitag
  • Peter Lenkov und Lucas Till bei den Paramount Studios
  • Sendestart in Italien und Japan
  • Episodentitel in Europa
  • Neues/Altes Interview mit George Eads

 

LA Wrap Party (via Justin Hires)

Kurzinfo Update Nr. 31

  • Premierendatum für die 2. Staffel
  • Lucas Till an den Corus Upfronts in Toronto
  • Eine „Casino-Folge“ für Staffel 2
  • Das Problem mit den Voice-Overs
  •  Zuschauerzahlen der Folgen 13 (Large Blade) und 14 (Fish Scaler)
  • Ein neues Taschenmesser zum Staffelstart
  • Drehbuchautoren an der Arbeit
  • Premierenparty in Japan
  • Die „speziellen“ Wände der Phoenix Foundation

 

Corus Upfront Press Event (via Corus Entertainment)
Advertisements

4 Gedanken zu “Rückkehr des Serienhelden (VI): Neues zum MacGyver Reboot 2016

  1. Das Teil hat 21 Folgen? Da bin ich ja froh, dass ich mich für die etwas kürzere – und grauenhaft langweilige – Lethal Weapon Serie entschieden habe.

    Klingt auch alles nicht unbedingt spannender. Halt Actionkost für zwischendurch, wenn ich das richtig rauslese.

    • Ich fand „Lethal Weapon“ gar nicht mal so schlimm *schäm*.

      Also die ersten beiden Folgen sind ziemlich schlecht; eigentlich die schwächsten der ganzen Staffel (was bei einer neuen Serie ja so ziemlich das schlimmste ist, wenn die Premiere meistens als Doppelfolge stattfindet).

      Ja, viel überlegen muss man nicht. Wie du sagst: Seichte Unterhaltung für Zwischendurch. Man kommt auch mit, wenn man mal eine Folge verpasst hat.

      • Mein Problem mit LW war vor allem, dass da überhaupt keine Dynamik vorhanden war, weil die beiden Charaktere viel zu gleich waren. Dabei hätte ja der irre Riggs und der ruhige Murtaugh wunderbar funktionieren können. Aber wenn Murtaugh dann genau so irren Schwachsinn macht und mit Bomben aus dem Fenster springt, passt das einfach nicht mehr zusammen und es hat mich derbe gelangweilt. Interessanterweise fand ich da die ersten Folgen noch am Besten, also scheinbar genau andersrum als bei MacGyver.

        Ich bin aber auch einfach kein Fan von diesen seichten „Fall der Woche“-Serien. Mir fehlt da einfach der rote Faden, der mich bei der Stange hält. Wäre bei MacGyver wohl genau so.

      • Im Original war „MacGyver“ auch so, dass es keinen roten Faden gibt. Wenn ich viele Serien gucke, wo die Handlung derart verschachtelt ist, dass man keine Folge verpassen darf (z.B. „How to get away with Murder“), fand ich „MacGyver“ ganz angenehm. Ist dann so ein bisschen wie eine Verschnaufpause.

        Von den Stunts und den Locations her gesehen sieht es so aus, als ob „Lethal Weapon“ viel mehr Budget hatte als „MacGyver“. Alleine schon der Pilotfilm sieht viel besser aus und hat mich mehr gepackt (obwohl James Wan bei MacGyver Regie geführt hatte). Schade, dass sie nicht mehr draus gemacht haben…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s