TV-Serien, die viel zu früh abgesetzt wurden (III): Ringer

Don’t panic. It happened again. Someone shot at me. (Bridget)

Bridget Kelly und Siobhan Martin (beide Sarah Michelle Gellar) sind Zwillingsschwestern, die in den letzten sechs Jahren im kompletten Widerspruch zueinander gelebt haben. Während Bridget seit sechs Monaten trocken ist und ihr Leben langsam wieder in den Griff bekommt, lebt Siobhan ein wohlhabendes Leben mit ihrem Ehemann in New York. Nachdem Bridget die einzige Zeugin eines Auftragsmordes wird, soll sie deswegen vor Gericht aussagen. Doch obwohl ihr das FBI versichert, sie sei nicht in Gefahr, flüchtet sie, nach New York zu ihrer Schwester.

Sarah-Michelle-Gellar-Ringer-1

Als Siobhan bei einem gemeinsamen Bootsausflug verschwindet, denkt Bridget, sie habe Selbstmord begangen und übernimmt die Identität ihrer Schwester. Dabei findet sie schockierende Geheimnisse, nicht nur über ihre Schwester und deren Ehe, sondern auch über Siobhans beste Freundin Gemma und ihren Ehemann Henry heraus. Als jemand versucht, sie in Siobhans Penthouse zu töten, stellt sie fest, dass anscheinend auch jemand ihrer Schwester nach dem Leben trachtet…

Obwohl Ringer einige Preise gewann und gute TV-Quoten erzielte, war es wohl für den Sender zu wenig. Die Show wurde nach nur einer Staffel eingestellt; und das auch noch nach einem grossen Cliffhanger. Schade.

It’s Siobhan. I’m the good twin. (Shiobhan)