10 Jahre Blog-Blabla (IV) – Die Top-Ten-Suchstatistik

Im Februar feierte mein Blog sein 10-Jahres-Jubiläum.

Mittlerweile ist es November… drum sollte ich endlich, endlich mal die Statistiken und Listen hervorkramen, die ich damals im Januar erstellt hatte.

Es freut mich ausserordentlich (*orchestralische Musik im Hintergrund*), euch die Top-Ten-Suchstatistik (Stand 22.01.2016, Zeitraum Oktober 2010 – Dezember 2015) präsentieren zu dürfen, wie die Leute über Google auf meinen Blog finden:

  1. andrea bloggt (74)
    Huch, was für eine Überraschung!
  2. dark angel jessica alba (41)
    Tolle TV-Serie mit einer tollen Schauspielerin.
  3. dark angel (23)
    Tolle TV-Serie mit einer tollen Schauspielerin.
  4. jessica alba dark angel (20)
    Tolle TV-Serie mit einer tollen Schauspielerin. Ähm… hatten wir das nicht schon mal? Naja, es gibt Schlimmeres, als wenn die Zugriffszahlen durch Jessica Alba verzerrt werden.
  5. hexen hexen (20)
    Gruselig-schöner Film. 
  6. kerzen gießen (19)
    Hab ich grad letzte Woche wieder damit angefangen; ist schliesslich bald Weihnachten.
  7. twilight cover (17)
    Gibt es ganz schön viele davon, wie ich damals beim Recherchieren für einen Blogbeitrag gemerkt habe…
  8. gipsfinger (14)
    Welches Kind hat nicht schon mal zum Spass alle Finger einzeln eingegipst?
  9. in einem land vor unserer zeit littlefoot mutter (13)
    Ich muss heute noch heulen, wenn ich den Film sehe…
  10. angezogen nackt (12)
    Ich hab keine Ahnung, wieso… ehrlich!

Mein Favorit liegt auf Rang 23 und hat es leider nicht in die Liste geschafft, weshalb ich ihn unbedingt an dieser Stelle erwähnen muss: „lzlff“ (6). Keine Ahnung, was das bedeuten soll und ob die Person gefunden hat, wonach sie gesucht hat…

You can google it… (Part XIII)

Ich finde es höchst amüsant, in der Suchanfragen-Statistik meines Blogs zu stöbern. Allerdings macht es mich manchmal auch sehr betroffen, wie manche Leute auf meinem Blog landen – ganz einfach deshalb, weil sie anscheinend nicht mit diesem komischen Suchanfrage-Feld umzugehen wissen…

Hier eine Auswahl neuer Fundstücke:

diagnose weißes rauschen
in den Augen? in den Ohren? bitte etwas spezifischer…

harry potter namenloser film
gab es bei Harry Potter namenlose Filme? und wie kann man die finden, wenn man deren Namen nicht mehr weiss? 

mac gyver trailer gelöscht?
Sauerei…

catherine de re… mit schoko
Aha?

er ließ seiner frau ein bein amputieren
öhm…

roadmovie fantasy anhalterin, böse fee
tönt nach einem dieser namenlosen Harry-Potter-Filme; den möchte ich auch gerne sehen…

frau kriegt ein stromschlag
Bzzzz – die Frisur hält!

doofe telefon
gibs ihm!

teufel in tigerfinkli
tolle Idee für ein Fasnachtskostüm!

robert pattinson buntstift
Ausmalen ist schliesslich DAS aktuelle Trend-Hobby unter Erwachsenen.

badewanne film
immer diese Filme über Badewannen…

kristin gesang ehemann
ich möchte gerne wissen, wie diese Geschichte schlussendlich ausging.

spikes klamotten in buffy
bestimmt viel Leder und so…

life’s a bitch was zurückschreiben
am besten mit „Hallo Bitch!“ beginnen…

film prostituierte verliebt
„Pretty Woman“, gell?

15 TV-Serien in 15 Wochen (Extra) – LOLMac und LOLJack

Ich hatte mir mal eingebildet, einfach so Beiträge für meine Blogstöckchen aus dem Ärmel schütteln zu können. Von wegen Gedanken schwirren mir ja genug im Kopf rum, ich muss sie nur auf Papier (bzw. über die Tastatur auf den Bildschirm) bringen.

Denkste.

Wegen meiner zu hoch gegriffenen Ansprüche verbringe ich für jeden Beitrag viel Zeit mit Google, denn ich will die Posts ja mit Bildchen, Film-Zitaten oder lehrreichen Hintergrundinfos schmücken.

Das Problem ist nun, dass man beim googlen auf allerlei andere interessante Dinge stösst, die einen auf andere interessante Seiten und Themen führen, und diese wiederum zu tollen YouTube-Videos, und die Videos wiederum zu toller Musik, und Wikipedia-Beiträgen, und Filmen, die man schon immer mal sehen wollte, und und und… Ihr wisst schon. Ich hätte jetzt schon zig Ideen für neue Blogstöckchen und Beiträge, dabei schaff ich es jeweils ja noch nicht einmal, das Zeitlimit für das aktuelle Blögstöckchen einzuhalten…

Nun denn – einige meiner Google-Fundstücke will ich euch nicht vorenthalten.

MacGyver 7x10: Split Decision (Quelle: http://lolmac.livejournal.com/)
MacGyver 7×10: Split Decision (http://lolmac.livejournal.com/)

Für das aktuelle Blogstöcken 15 TV-Serien in 15 Wochen bin ich über zig Umwege bei der Livejournal-Seite LOLMac (u can has RDA) von Beth gelandet.

Stargate SG-1 (http://lolmac.livejournal.com/)
Stargate SG-1 (http://lolmac.livejournal.com/)

Beth ist anscheinend ein grosser Fan von Richard Dean Anderson und hat – wie ich – wohl viel Zeit für Tätigkeiten übrig, die manche nur verzweifelt den Kopf schütteln lassen, andere jedoch – wie mich – bestens unterhalten. Beth versieht Screen-Shots der TV-Serien „MacGyver“ (und später auch“Stargate SG-1″) mit LOLCats-Sprache.

(Quelle: http://lolmac.livejournal.com/)
MacGyver ( http://lolmac.livejournal.com/)

Die LOLCats – von LOL (laughing out loud) und „cat“ (Katze) – tauchten irgendwann um 2006 auf und wurden mit der Site I can has cheezburger zum weltweiten Internet-Phänomen.

Stargate SG-1 (http://lolmac.livejournal.com/)
Stargate SG-1 (http://lolmac.livejournal.com/)

 

MacGyver 7x11: Gunz 'n Boyz (http://lolmac.livejournal.com/))
MacGyver 7×11: Gunz ’n Boyz (http://lolmac.livejournal.com/))

LOLCats sind Fotos von Katzen, denen orthographisch, interpunktorisch und grammatikalisch inkorrekte Worte in den Mund gelegt werden. Die Sprache hält sich dabei aber durchaus an bestimmte Konventionen (LOLspeak); selbst die Schriftart ist reglementiert (wobei sich natürlich nicht alle daran halten).

Quelle: http://lolmac.livejournal.com/
MacGyver (http://lolmac.livejournal.com/)

Die LOLCats haben wiederkehrende Motive, wie unsichtbare Objekte (z.B. „invisible Sandwich“), Vereinnahmung (z.B. Katze im Kühlschrank mit „im in ur fridge / eatin ur f00dz“ oder Bittebitte (z.B. Katze mit „i can has cheezburger?“ – angeblich das allererste LOLCats-Bild überhaupt).

Quelle: http://lolmac.livejournal.com/
MacGyver (http://lolmac.livejournal.com/)

Wie fast alle Internet-Phänomene sollen die LOLCats-Bilder in erster Linie lustig sein und unterhalten. Mittlerweile gibts LOLCats natürlich auch mit Hunden, Enten oder anderen niedlichen Tieren; mit kleinen Kindern, Schauspielern oder Gegenständen.

MacGyver 7x13: The Stringer (http://lolmac.livejournal.com/)
MacGyver 7×13: The Stringer (http://lolmac.livejournal.com/)

Der letzte Beitrag auf Beths Livejournal-Seite ist vom Dezember 2014. Vielleicht postet sie ja irgendwann wieder regelmässig. Mich lassen manche Bilder in laut auflachen – aber wahrscheinlich sind die meisten nur lustig, wenn man auch die passenden Folgen dazu (sowie Eigenschaften der Charaktere MacGyver und Jack O’Neill) kennt.

MacGyver (http://lolmac.livejournal.com/)
MacGyver (http://lolmac.livejournal.com/)

 

Stargate SG-1 (http://lolmac.livejournal.com/)
Stargate SG-1 (http://lolmac.livejournal.com/)

Übrigens: Beth fügt ihren Bildern fast immer den (nicht existierenden Link) zum Tag „i can has tofu“ hinzu – denn wie Fans wissen, würde MacGyver wohl kaum nach Cheesburgern fragen (ausser, er hat mal wieder sein Gedächtnis verloren).

MacGyver 2x16: Out in the Cold (http://lolmac.livejournal.com/)
MacGyver 2×16: Out in the Cold (http://lolmac.livejournal.com/)

You can google it… (Part XII)

Ich habe es euch bestimmt schon ein- oder zweimal gesagt: Google ist so ziemlich die beste Erfindung, seit es Internet gibt.

Ich mag Listen + Ich mag Statistiken = Ich liebe meine Google-Blog-Rangfolgen-Statistik.

Nach langer, langer Zeit (mein letzter Beitrag dazu war im Oktober 2014!!) wieder mal ein paar tolle Fundstücke:

tortenkarton für mehrstöckige torten
ooooh, da hat wohl jemand was vor…

toilettenpapier falten diamant wie die geissen
Häh???

harry potter filmfiguren die sterben
das gibt aber eine lange, lange Liste…

im schnee in latexleggings
Ich friere schon, wenn ich diese Worte nur lese…

jeff dunham fanfiction
öhm… bitte keine Lemons von Jeff und Achmed *lol*

film jungs bringen das auto zurück
nachdem sie es geklaut habe, oder?

splatter katze hakeln
höh?

andrea und rebecka’s abenteuer
uh… tönt irgendwie unanständig 😉

psychopathologie catwoman
da wills aber jemand ganz genau wissen…

kristen stewart welcome to the rileys german untertitel
German Untertitel sind immer praktisch…

alle teenager liebesfilme
Wirklich alle? Auch die schlechten und grottenschlechten?

harry ivans ehefrau
Ich kenne weder Harry noch seine Ehefrau, aber die sind beide bestimmt total nett…

papier marmorieren mit nagellack
Basteln macht Spass!

snkf essen
mmmmh, lecker…

schauspielerinnen usa
ja, dort gibts so ein oder zwei, denke ich….

You can google it… (Part XI)

Ich mag Google. Google ist mein tägliches Arbeitsinstrument und liefert mir Antworten auf (fast) alle Fragen. Und Google hilft, Leute auf meinen Blog zu lotsen. Der Weg dahin ist allerdings ziemlich spannend…

großer stapel ungelesener buecher.
Oh ja. Da bist du hier genau richtig…

nackte segel schule free pics
höh?

song werbung männer parfum
das gab bestimmt interessante Suchresultate…

neunäugige blume
Es gibt neunäugige Blumen? Irgendwie gruselig…

was bedeuten die viereckigen kästli beim facebook
wahrscheinlich, dass mal wieder ein Update von Internet Explorer nötig ist…

haben schauspieler bei sexszenen wirklich sex säulen der erde eddy redmayne
bwahahaha!

und was kommt dann? kinderbuch 197
Kinderbuch Nr. 198?

frau guckend
na so was aber auch… voll unverschämt, einfach so zu gucken.

fischerspinner
oder spinnende Fischer?

ficken in skihose
hm. gibt bestimmt bequemere Methoden, die auch noch sexier sind…

lustige golfkleidung bilder
kann ich mir irgendwie nicht vorstellen…

schluss von master of the universe fanfiction
also nein… selber lesen, nicht das Ende googlen!

wochenaufenthalter schweiz handytarif
sorry, ist so oder so teuer…

zibelemärit gummihammer
bald, bald.

el.nl
ah.ha?

You can google it… (Part X)

Mein letzter Beitrag über die Google-Such-Statistik zu meinem Blog stammt von Februar. Ausnahmsweise also gar nicht so lange her. Seither wurde wieder fleissig gesucht und (nur bedingt) gefunden. Auffällig ist, dass es immer ähnliche Suchbegriffe sind, drum versuche ich euch immer die interessantesten rauszupicken:

filmplakat über auto
naja, das kann ja so ziemlich alles sein; von „Fast and the Furious“ bis zu den neuen Autorenn-Kinofilmen, die demnächst starten…

80 style nutte
vielleicht reichts ja, mal in „Pretty Woman“ reinzuschauen?

gitarren verbrennen
gibt’s für die armen Gitarren keine Recycling-Stelle?

robert peterson schauspieler
also diesen Peterson gibts tatsächlich. ich glaube aber nicht, dass der in meinem Blog jemals erwähnt worden ist, also keine Ahnung wieso ich da von Google als Lösung angepriesen werde.

buch über eine praktikantin aus davos
ich glaub ja nicht dass das ein Bestseller wäre…

tierquäler in sozialen brennpunkten
ich hasse Tierquäler. egal in welchen Brennpunkten.

schlüsseldienst abgewimmelt
ob das so schlau ist, die abzuwimmeln?

baulärm im haus und prüfungsvorbereitung
das ist allerdings doof… kenne ich nur zu gut.

film verheiratete frau beginnt affäre mit jungen mann
och, müsste man wohl ein bisschen einschränken; davon gibts bestimmt unzählig viele…

was bedeutet der mensch ist wie ein uhrwerk
hm… da muss ich wohl mal wieder das Buch „Clockwork Orange“ konsultieren…

wann kommt gabriel’s inferno auf deutsch?
eine häufige Suchanfrage. so wie es aussieht, gibts das Buch aber nach wie vor nur auf Englisch oder Spanisch.

ledischiff
das brachte mich ja schon ein bisschen zum Schmunzeln. ich dachte erst, da hätte einer „Ladyshave“ falsch geschrieben oder so. aber scheint tatsächlich eine Schiffahrts-Linie auf dem Zürcher See zu sein… keine Ahnung, wieso Google dabei an mich denkt.

türenknallen stalking
obs da einen Zusammenhang gibt?

spielfilm deutsche familiendrama tochter drunk
häh?

pschyopathologisch+bockigkeit
könnt auch nur ein Teenager sein… glaub nicht dass Bockigkeit schon ein Diagnose-Kriterium ist.

Regression VI: Häusle bauen

SimCity fand ich damals (mit ca. 10 Jahren) bahnbrechend und ultraspannend. Ich konnte mich stundenlang dran verweilen, auch wenn mich meine fehlenden Englisch-Kenntnisse und die bösen Katastrophen (die sich damals irgendwie bei mir nie ausschalten liessen) hin und wieder zur Verzweiflung brachten.

SimCity

Richtig gepackt hats mich später mit SimCity 3000. Da war ich schon etwa 10 Jahre älter, als PC-Games-spielende Frau in diesem Alter in meinem Umfeld anscheinend ein Exot und eigentlich mit meinem Studium und Nebenjob beschäftigt. Die Zeit, die ich aufs gamen verwenden konnte, nahm nach und nach ab und nachdem ich ein neues Laptop benötigte, das ich mit Windows XP (und nicht mehr parallel mit Win2000 und Win98, damit die Spiele auch liefen) bestücken musste, wars sowieso fertig. Auf XP brachte ich kein einziges Spiel zum Laufen. Weder SimCity 3000, noch TombRaider oder Morrowind.

Nun ja, das Studium nahm langsam sowieso überhand; so war es einfacher, sich nicht vom Lernen ablenken zu lassen.

SimCity-3000

Auch auf meinem neuen Laptop mit Windows 7 liess sich nichts spielen, trotz zig Berichten im Netz von Leuten, die es tatsächlich geschafft haben, alte Spiele wie SimCity oder IndustrieGigant zum Laufen zu bringen. Beim Aufräumen letztes Wochenende ist mir dann die Installations-CD wieder in die Hände gefallen und mich überkam der Drang, meinen Computer endlich zu überlisten. Nach 2 Stunden googlen, diversen Installationen und De-Installationen und dem Download (falscher) Patches, hab ich es tatsächlich geschafft. Trotz diverser Fehlermeldungen beim Start und der Tatsache, dass ich die CD im Laufwerk lassen muss: Es läuft! Freude herrscht! Und ich fühle mich wieder wie 20, als das grösste Problem des Tages war, die vielen Hausaufgaben des Semesters mit den Prüfungsvorbereitungen und dem Nebenjob unter einen Hut zu bringen…