Fertig Strand

Habe jetzt genau vier Monate gebraucht, um endlich Haruki Murakami’s Kafka on the Shore zu beenden. Normalerweise brauch ich für ein Buch in dieser Grösse vielleicht zwei bis drei Wochen während der Semesterferien; ansonsten nur wenig mehr (lese schliesslich kaum zur semesterintensivsten Zeit und verbringe wöchentlich über sechs Stunden mit Zugfahren). Das ist mir als Viel- und Schnell-Leserin grad etwas peinlich… So uninteressant ist es gar nicht; nur etwas schräg (wie alle Bücher von Murakami); aber das schöne Englisch entschädigt den Leser…
 
Das sagt Murakami über seine Texte: I write weird stories. I don’t know why I like weirdness so much…
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s